Smith & Smith trifft Soil to Soul

Durch die Partnerschaft von Smith & Smith und Soil to Soul werden Genuss und Nachhaltigkeit vereint. Zusammen ist es unser Ziel, die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten von nachhaltigem Weinbau und der Produktion von Naturweinen aufzuklären und Wege für eine umweltfreundliche Zukunft aufzuzeigen.

Wer ist unser Partner?

Gegründet 2013, ist Smith & Smith für Schweizer Verhältnisse ein junges Weinhaus. Doch dank der Initiative von Chef und Mitgründer Markus Lichtenstein sowie seinem energiegeladenen Team wurde das im Binz-Quartier ansässige Unternehmen rasch bekannt und erfolgreich. Von Smith & Smith geprägte Weinkarten findet man in der ganzen Schweiz, und gemeinsam mit regionalen Partnern kreiert das Unternehmen zum Beispiel auch spannende Sortimentskonzepte für Shops.

Schon bald nach seiner Gründung von Smith & Smith wurden Naturweine ein Spezialgebiet des Hauses und man liess sich intensiv auf das Thema ein. Der Naturwein-Bewegung geht es um den Verzicht auf künstlichen Dünger und auf naturnahe Produktionsmethoden, aber nicht zuletzt auch um die Wiederentdeckung von Aromen, wie sie seit der Industrialisierung der Weinbereitung verschwunden sind. Dank des umfassenden Engagements wurde Smith & Smith vom Magazin Falstaff 2023 folgerichtig als bester Anbieter von Natural Wines ausgezeichnet.

Vinatur

Mit ihrem eigenen Label Vinatur sorgen sie für Klarheit im Naturwein-Dschungel. Nachhaltige Weine, minimale Intervention, ein hoher Qualitätsanspruch und vor allem: Viel Trinkgenuss. Dabei verfolgen sie vorallem die folgenden 5 Grundsätze:

I. Nachhaltigkeit
Eine gesunde Vitikultur, welche die Biodiversität im Weingarten fördert, idealerweise biologisch oder biodynamisch zertifiziert.

II. Natürlich
Handlese qualitativ hochwertiger, reifer Trauben, Einsatz von Naturhefen und Spontanvergärung.

III. Unfiltriert
Keine Sterilfiltration, am besten gar keine Filtration und Schönung.

IV. Pur
Keine Korrekturen durch Additive, chemische zusätze oder andere Interventionen, so wenig zugesetzter Schwefel wie möglich.

V. Präzise
Klare, transparente, unverfälschte Aromen.

Die Partnerschaft

Aufgrund des geteilten Interesses an einem naturnahen, im Idealfall regenerativ geprägten Weinbau gibt es eine Seelenverwandtschaft zwischen Smith & Smith und Soil to Soul. Seit der Durchführung des ersten Symposiums im Sihlcity findet diese ihren Ausdruck in einer intensiven Zusammenarbeit. Denn wir alle wissen: Ohne Genuss ist das Leben nicht lebenswert. Und wer guten Ideen mehr Schwung verleihen will, sollte nicht missionieren, sondern die genüsslichen Seiten eines für alle lebenswerten Planeten in den Vordergrund stellen.

Bodennahe Weinkultur im Rahmen von Soil to Soul 2024

Alle kulinarischen Veranstaltungen von Soil to Soul, so auch das diesjährige Food-Lab vom 8.10. bis 3.11., werden von Weinen aus dem Sortiment von Smith & Smith begleitet. In Zusammenarbeit finden Masterclasses und Podiumsdiskussionen zu den Themen Weinkunde, Klimawandel, Biodiversität und Naturweine statt. Als eines der Highlights des diesjährigen Symposiums führt Smith & Smith am 2. und 3. November einen Open Bottle Day im Karl der Grosse durch. Während diesen beiden Tagen kannst du mehr über Naturweine erfahren und hast die Gelegenheit, dir selbst ein Bild von dieser Produktionsweise zu machen.

Im Rahmen des Open Bottle Day werden verschiedene Winzer aus erster Hand über Ihre Praktiken und Erfahrungen berichten und deine Fragen beantworten.

Diese Winzer:innen triffst du am Open Bottle Day:

  • Besson Strasser

    Weingut in Zürich

    Der kleine aber feine Familienbetrieb wurde 1984 gegründet und wird heute in der 2. Generation geführt, wobei, eine kleine Besonderheit ein Teil der 6ha Rebfläche im Kanton Zürich liegt, ein anderer in Schaffhausen. Fast unbemerkt haben die Strassers behutsam und nachhaltig und doch mit andauernder Innovationskraft und -freude den Winzerkeller zu einem Vorzeigebetrieb gemacht, und erst langsam spricht sich herum, dass die zurückhaltend bepreisten biodynamischen Weine zum Besten gehören, was man in der Schweiz finden kann. Man wird noch viel sehr Gutes von Nadine Strasser und Cedric Besson-Strasser hören, Hand drauf. Demeter-zertifiziert seit 2012.

    Mehr erfahren
  • Le Puy

    Weingut in Bordeaux FR

    Seit 400 Jahren (!) ist das Château in Familienbesitz, und doch zählt es zu den am meisten übersehenen Châteaus in Bordeaux. Die Weine trumpfen aufgrund der moderaten Alkoholgrade zwar nicht bei den Primeur-Verkostungen auf, brillieren aber regelmässig in Blindverkostungen und sind selbst nach Jahrzehnten voller Leben.

    Mehr erfahren
  • Frank Cornelissen

    Weingut in Sizilien IT

    Erst seit Anfang 2000 widmet sich Frank Cornelissen hier dem Wein, und hat sich von Beginn an weit vorgewagt, keine Kompromisse, sondern klare Überzeugungen und Ideen. Wenn Frank Natur sagt, dann meint er auch Natur. Die uralten Reben werden quasi sich selbst überlassen, begleitet, und nur in seltenen, sehr schwierigen Jahren, kommen überhaupt biodynamische Methoden zu Anwendung. Was hier in die Flasche kommt ist nicht nur die reine und ungezähmte Natur, es ist ein grossartiges Erlebnis, ein Wagnis und eine Reise, unvergleichlich leidenschaftlich, ungestüm und doch von innerer Reinheit. Ganz gross – und wen überrascht es da noch, dass man bereits nach kaum mehr als 10 Jahren Flaschen neu verkorken lassen kann, nicht, weil die Korken nichts taugen, sondern weil die Weine in Jahrzehnten noch begeistern werden!

    Mehr erfahren
  • Obrecht

    Weingut in Graubünden

    Christian und Francisca Obrecht übernahmen das Weingut, damals noch Weingut zur Sonne ganz jung und voller kreativer Ideen 2006 von Christians Eltern. Jung und dennoch mit Erfahrung von Kindsbeinen an. Christian, die 5. Generation Obrecht, wusste bereits als kleines Kind, dass er den Betrieb von seinen Eltern später einmal übernehmen möchte. Und auch Francisca, Landwirtin und Biotechnologin, war dem Schaffen mit der Natur bereits von je her tief verbunden. Ihre Wege wurden während der Ausbildung in Wädenswil eins.

    Mehr erfahren
  • Cru de l’Hôpital

    Weingut in Fribourg

    Alles so schön hier! Alles! Gelegen am Murtensee, seit dem 15 Jhd. im Besitz – sowohl als Natur als auch Kultur – der Bürgergemeinde Murten, 13 ha geführt seit 2002 – und wie! – vom gleichermassen begabten wie sympathischen Christian Vassez. Biodynamisch die Arbeit im Weinberg – Demeter zertifiziert – , kein Gift und kaum Gerät, hier wird nach der Natur wie nach den Menschen geschaut. Gute Vibes, Leben, Energie, Gemeinsinn, Vertrauen, Freiraum. Spontanvergärung, Verzicht auf Schwefel oder Filtration, auf neues Holz, je nach Jahrgang und Wein ist man hier im Dialog, und die Weine – der Traminer in der Schatzkammer des Schweizer Weins – sprechen genau diese Sprache. Leicht, verspielt, so rein und so tief in ihrem Ausdruck. Allein wie sich hier Chasselas zu einer agilen, reflektierten Persönlichkeit entfaltet! Grossartig!

    Mehr erfahren
  • Abbia Nova

    Weingut in Lazio IT

    Was ist das für eine wunderbare Landschaft, eine Enklave südlich von Rom, umgeben von vulkanischen Bergen, Piglio, wie ein gallisches Dorf, hier wird gelebt, kultiviert, bewahrt, von niemand so wie von den beiden Cousins Daniele und Pierluca Proietti, die hier seit den 80er Jahren biologische Landwirtschaft betreiben. 20ha, davon 7ha Wein, beste Lagen, jede für sich ein einzigartiges Terroir umgeben von Olivenhainen, Wiesen, Wäldern.

    Mehr erfahren
  • Terroir al Limit

    Weingut in Priorat ES

    Ganz nach dem burgundischen Prinzip soll nichts als Terroir in die Flasche kommen: exzellente, traditionelle Lagen, alte Reben, biodynamische Prinzipen in Weinberg und Keller, anfangs noch mit Fuder und Zement, heute ganz ohne Holz. Dominik Huber produziert zusammen mit Tatjana Peceric betörende und international gefeierte Weine, grossartige Weine von aussergewöhnlicher Eleganz und mineralischer Kraft.

    Mehr erfahren
  • Mas Martinet

    Weingut in Priorat ES

    Das Weingut Mas Martinet und der Winzer José Luis Pérez tragen klingende Namen, die untrennbar mit dem Erfolg des Priorat verbunden sind. Bis vor wenigen Jahrzehnten war die katalanische Enklave Priorat ohne Bedeutung in der Weinwelt, alkoholstark und konzentriert waren die Weine, mehr aber nicht. Die Methoden und Technik der Weinbereitung waren veraltet und wichtige Errungenschaften waren an dem Weinbaugebiet schlicht vorbeigezogen.

    Einkaufen bei Smith & Smith
  • Domaine de Beudon

    Weingut im Wallis

    Gegründet 1972, hoch droben am Berg, abgeschieden nicht abgehoben, Seilbahn und Fussweg statt Strasse. In dieser unvergleichlichen Ruhe, da herrscht Einklang mit der Natur. Seit 1992 schon werden die oft steilen, steinigen Lagen biodynamisch bewirtschaftet. Kaufangebote gab es nach dem Tod von Jacques Granges zuhauf. Heute wird das Weingut der Beudons von geballter Frauenpower weitergeführt. Tochter Séverine und Mutter Marion machen hier oben das schier unmögliche mit viel Handarbeit und Einsatz möglich. Würzige, mineralisch-frische sowie immer ausdrucksstarke, biologische Weine.

    Mehr erfahren
  • Ampeleia

    Weingut in der Toskana IT

    Ein famoses Trio um die Grande Dame des italienischen Weinbaus - Elisabetta Foradori - hat 2002 diesen hoch auf einem Fels gelegenen, verwunschenen Betrieb in Roccatederighi in der Maremma übernommen – Ampeleia: Bewahren, die Natur, Neues schaffen, Weine von einer unvergleichlich vielschichtigen, sensiblen, Eleganz, wo der Geist mehr als der Körper zählt.

    Mehr erfahren

Hier geht es zum Weinhaus mit dem spannendsten Naturwein-Sortiment der Schweiz: