Koch sucht Bauer, Bäuerin sucht Köchin

Wer produziert Lebensmittel, wer hat Bedarf? Soil to Soul bringt euch zusammen.

Die Soil to Soul Produzenten-Arena in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Büro Public History Food von Dominik Flammer fand im Rahmen von FOOD ZURICH zum zweiten Mal in Zürich statt. Der bekannte Foodscout und Buchautor führte als Moderator gekonnt durch den Nachmittag in der Rüsterei.

Im Rahmen eines kurzen Podiumtalks wurden je drei innovative und vorbildliche Akteur:innen von Seiten Gastronomie und Produktion vorgestellt und es wurde aufgezeigt, wie erfolgreiche Kooperationen zwischen den unterschiedlichen Gruppen aussehen sollten. Natürlich wurden dabei auch kulinarische, logistische und kulturelle Fragen diskutiert. Während dem anschliessenden Apero und lockeren Speed-Dating zwischen Produzenten, Köchen, Bäuerinnen und Gastronominnen wurden Kontakte für die Zukunft geknüpft und über aktuelle Themen in der Landwirtschaft und Gastronomie diskutiert.

Die Produzenten-Arena zeigte einmal mehr auf, wie wichtig solche Plattformen zum Austausch und zum vernetzen zwischen regenerativ arbeitenden Produzent:innen und Gastronom:innen sind.

Podiumsteilnehmende: Produzent:innen im Talk

  • Lorenzo Falcone

    PilzChef GmbH

    Lorenzo Falcone ist gelernter Forstwart und seit anfangs 2021 Geschäftsführer und Inhaber der PilzChef GmbH mit ihrer Pilzzucht in Illnau-Effretikon. Seine Leidenschaft liegt in der Zucht seltener und edler Pilze. Geweckt wurde sein Interesse für dieses Thema schon im Kindesalter, als er erstmals mit einem Giftpilz konfrontiert wurde. Sein Unternehmen ist auf die gesamte Prozesskette spezialisiert, angefangen von der Substratproduktion bis hin zur genetischen Arbeit im Labor. Mit über 40 Restaurants beliefert PilzChef derzeit die ganze Schweiz, wobei sich der grösste Kundenstamm im Raum Zürich befindet.
  • Stephan Müller

    Müller Steinmaur

    Stephan Müller gehört als gelernter Gemüsegärtner und Gartenbauingenieur zu den Vorreitern des Bio-Gemüsebaus im Raum Zürich und weit darüber hinaus. Als Betriebsleiter und als Seniorchef ist er im Familienbetrieb Müller in Steinmaur ein eifriger Entwickler neuer Ideen und neuer Anbaumethoden. Der Familienbetrieb baut ein breites Sortiment an Gemüsen und Spezialitäten an, bietet für die Integrationsarbeit wichtige Stellen für junge Menschen an und betreibt nebst einem eigenen Hofladen auch einen Abo- und einen Onlinedienst
  • Patrick Marxer

    Das Pure

    Patrick Marxer hat eine berufliche Karriere hinter sich, die sich sehen lässt: so wurde er vom Laboranten zum Sozialtherapeuten, bevor er den Weg zum außergewöhnlich kreativen Lebensmittelveredler eingeschlagen hat. Mittlerweile ist er Ansprechpartner für unzählige Gastronomen und Köchinnen. Mit seiner Firma „Das Pure“ ist Marxer nun schon seit 12 Jahren mit Herzblut unterwegs. Nebst Würsten, geräucherten Fischen und Fleischstücken sowie zahlreichen weiteren Spezialitäten bietet Marxer mittlerweile auch eine Vielzahl von Produkten an, die er mittels asiatischer Fermentationstechniken herstellt. Und zwar ausschliesslich mit Bio-Rohstoffen aus der Schweiz.

Podiumsteilnehmende: Gastgeber:innen im Talk

  • Inbar Zuckerberg

    La Salle

    Inbar Zuckerberg gehört seit vielen Jahren zu den bekanntesten Kochkünstlerinnen der Schweiz. Die in Israel geborene Köchin mit Schweizer Vorfahren hat sich hierzulande als Chefköchin im ehemaligen Goethestübli (auch: Kaisers Reblaube) und in den letzten zweieinhalb Jahren im La Salle im Zürcher Schiffbau einen aus der Zürcher Gastroszene nicht mehr wegzudenkenden Namen gemacht. Inspiriert von der mediterranen wie auch von der französischen Küche, mit Anlehnung an die orientalischen Düfte und Erinnerungen ihrer Kindheit hat sie die ihr eigene Mischung aus levantinischen und schweizerischen Rezepten entwickelt, denen man die Liebe zum Urgeschmack der Produkte mehr als anmerkt.
  • Mischa Käser

    Ristorante Italia

    Mischa Käser gehört zu den Urgesteinen unter den Zürcher Köchen, leitet er doch die Küchencrew im Restaurant Italia im Kreis 4 seit 21 Jahren. Der leidenschaftliche Snowboarder und Vater zweier Söhne hat ursprünglich eine Kochlehre in einem gutbürgerlichen Restaurant absolviert, bevor er auf Wanderschaft gegangen ist und zwischendurch auch mal als Barkeeper und in diversen anderen Jobs gearbeitet hat. Seit März 2003 ist er im Italia, wo er seit Beginn seine Leidenschaft für erstklassige Produkte lebt, von denen er auch weiss, woher sie kommen und wer sie herstellt.
  • Sebastian Rösch

    Lindenhofkeller

    Sebastian Rösch hat als langjähriger Küchenchef im Mesa an der Weinbergstrasse bewiesen, was sich mit regionalen Delikatessen alles kreieren lässt. Seit 2023 steht er im Lindenhofkeller mitten in der Zürcher Altstadt am Herd und zelebriert hier seine profunden Produktekenntnisse mit einer nicht nachlassenden Neugier. Produzentinnen und Produzenten, die etwas Neues und Spannendes zu bieten haben, finden bei ihm immer eine offene Türe. Kein Wunder, feiern ihn die Gastromagazine als Bannerträger der neuen Zürcher Küche.

Unsere Partner

Ermöglicht durch

Bevorstehende Produzenten-Arenen

  • Bern

    SOIL TO SOUL PRODUZENTEN-ARENA

    Die Produzenten-Arena kommt nach Bern! Seid dabei und entdeckt die Lebensmittellandschaft der Region.

  • Zürich

    SOIL TO SOUL PRODUZENTEN-ARENA

    Nach dem Grossen Erfolg des letztjährigen Formates auch dieses Jahr im Karl der Grosse in Zürich.

Vergangene Produzenten-Arenen

  • Zürich 2024

    SOIL TO SOUL PRODUZENTEN-ARENA

    Im Rahmen von FOOD ZURICH haben wir im Juni bereits zum zweiten Mal in Zürich eine Produzenten-Arena veranstaltet.

  • Luzern 2024

    SOIL TO SOUL PRODUZENTEN-ARENA

    An der ersten Luzerner Soil-to-Soul Produzenten-Arena in der SHL Schweizerischen Hotelfachschule Luzern wurden neue Kontakte geknüpft und sich aktiv ausgetauscht.

  • Zürich 2023

    SOIL TO SOUL PRODUZENTEN-ARENA

    Die erste Soil to Soul Produzenten Arena fand am 4. September 2023 in Zürichs Karl der Grosse statt.

Kontakte auch ausserhalb der Arena

Um den Austausch zwischen lokalen Gastronom:innen und Produzent:innen auch vor und nach der Produzenten-Arena zu fördern, haben wir eine Plattform für Kontakte ins Leben gerufen. Hier können Produzent:innen ihre Produkte anbieten und Gastronom:innen nach regionalen Produkten suchen.

Mehr Informationen